Neues aus dem Druckhaus.

Neue Heidelberg SX 52

Die neue Druckmaschine SX 52 von der Heidelberger Druckmaschinen AG wird gerade installiert. Des handelt sich um eine Viertelbogen-Druckmaschine mit fünftem Farbwerk und Lackwerk. Ab kommender Woche produzieren wir Kleindrucksorten bereits mit der neuen Maschine.
  • Tags
    Investition, Heidelberg, Subskription
  • Datum
    2018-06-27

Wir haben eine Vision.

Wir haben eine Vision. Die Druckhaus Thalerhof setzt weiter auf Innovationen und investiert weiter in den modernsten Maschinenpark. Durch eine umfangreiche Prozess- und Planungsoptimierung erhöhen wir Qualität und Effizienz.
Heidelberg SX 52-5-L
Heidelberg XL 106-6-L-18K

Wir stellen auf das neue Subskriptionsmodell der Heidelberger Druckmaschinen AG um und sichern uns somit einen Vorteil in Bezug auf Service, Qualität und Effizienz.

Was haben Sie als Kunde nun von diesem Modell?

Durch die Umstellung auf eine sogenannte Pay-per-Use-Vereinbarung konnten wir die notwendige Investition um 4 Jahre vorziehen und setzen bereits 2018 auf die neuesten Technologien im Offsetdruck. Das bedeutet eine weitere Steigerung der Druckqualität und –quantität und ermöglicht uns die notwendige und auch von uns gewohnte Flexibilität auch in Zukunft bieten zu können.

Genau gesagt:

Es werden eine Heidelberg Speedmaster XL 106 6-Farb-Ganzbogenoffsetmaschine mit Wendung und Lackwerk im September 2018 in Betrieb nehmen. Zur Unterstützung im Geschäfts- und Kleinsortendruck setzen wir auf eine Heidelberg Speedmaster SX52 Viertelbogenoffsetdruckmaschine mit fünftem Farbwerk und Lackwerk, welche im Juli 2018 ihren Betrieb aufnehmen wird.

Weiters installieren wir im Juli 2018 einen Ganzbogen-Stanzautomaten der Marke Easymatrix, um im Bereich Druckveredelung auch in Zukunft die notwendigen Kapazitäten bereitstellen zu können.

Solche massiven Veränderungen bedeuten natürlich auch Anpassungen unsere Arbeitsprozesse in allen Abteilungen. Parallel zu den Neuerungen im Maschinenpark starten wir daher eine umfangreiche Prozess- und Standortoptimierung mit Unterstützung durch Heidelberg, um die geänderte Situation der neuen Druck- und Veredelungsmaschinen auch in unsere tägliche Arbeit einfließen zu lassen.

Auch vor uns macht die Digitalisierung nicht halt. Darum installieren wir heuer die elektronische Planung, um die Maschinen- und Personalressourcen für die Produktion bestmöglich einsetzen zu können. Das wiederum versetzt uns in die glückliche Lage, unsere Kundenaufträge optimal in Hinblick auf Materialeinsatz und Maschinenbelegung produzieren zu können.

Wir haben eine Vision und setzen daher alles daran, diese auch Realität werden zu lassen.

Bitte zögern Sie nicht, bei Fragen auf Ihre gewohnten Ansprechpartner oder auch gerne auf mich persönlich zuzukommen. Ich freue mich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!

Mit besten Grüßen,

Robert Klampfer
Geschäftsführung